logo

.:.  Göttlicher Künstler  .:.

 Sieht man sich die bunte Welt der Flora und Fauna an, z.Beispiel der Paradiesvögel,fragt man sich ,was z.B. extrem auffällig lange und wunderschöne Schwanzfedern noch mit Überlebensstrategie zu tun haben.

Fast jedes Tier z.B. hat irgendwo einen besonderen Schmuck, auf das es stolz ist und mit dem besonders die Männchen bei den Weibchen Eindruck schinden. Der Bessere und Stärkere und Schönere möge gewinnen und seine Gene weitergeben. 

Wenn also Tiere wie gemalt aussehen,könnte man meinen, hier habe  der Göttliche Künstler  ganz bewußt ein Spur seines Wirkens gelegt. Der Schlüssel für jedes Lebewesen liegt in seiner DNA, innerhalb derer Variationen möglich sind. Die DNA in ihrer Komplexität und Funktion dürfte der Göttliche Bausatz sein. Die Wahrscheinlichkeit, daß es sich so verhält,ist größer als die Wahrscheinlichkeit, daß sich alles Leben ganz von selbst entwickelt habe. "Von Nichts kommt bekanntlich Nichts", so ein Sprichwort.

Ähnliches gilt auch für die phantastische Pflanzenwelt in ihrer prachtvollen Schönheit.

Es ist ein unglaublicher Frevel, diese wunderbare Schöpfung aus Profitgier und Gedankenlosigkeit zu mißhandeln und zu zerstören.

<< vorherige Seite